In Kürze

  • Ausgangslage: vorgeschnittene Stapel
  • Endprodukt: mit Gegendruck gestanzte Stapel
  • Automatischer Stapelzuführtisch anbaubar
  • Möglichkeit zu In-Line-Aufstellung mit vorgelagertem Prozess
  • ATLAS-40-Streifenschneider anbaubar

Einsatzgebiete

  • Mittel- bis grossformatige Formetiketten
  • Mittel- bis grossformatige Inmold-Etiketten
  • Anspruchsvolle Spirituosenetiketten
  • Andere Produkte
  • Anspruchvollste Materialien
  • Höchste Genauigkeitsansprüche
  • Mittlerer bis grosser Auflagenbereich

Fact Sheet

DG-35.M

Die Gegendruckstanzmaschine DG-35 ist die ideale Lösung für den Stanzprozess von mittel- bis grossformatigen Etiketten, im Speziellen auch für leichte und rutschige Plastikmaterialien. Basierend auf unserer grossen Erfahrung bei den kleinformatigen Maschinen (DG-20.M) wurde das Gegendrucksystem weiter verbessert, sodass grossformatige, komplexeste Formen und schwierigste Materialien extrem effizient und bequem verarbeitet werden können.

Die gestanzten Materialien verlassen die DG-35 als perfekter Stapel über ein Auslaufförderband, wo eine bequeme Entnahme gewährleistet ist. Je nach Bedarf kann die DG-35 mit einer automatischen Bandier- und/oder mit einer handelsüblichen Verpackungsschrumpfmaschine kombiniert werden. Die DG-35, ausgerüstet mit einem optionalen Zuführtisch für vorgeschnittenen Nutzen, kann gleich in-line mit einer bestehenden Schneidmaschine aufgestellt werden. Auch eine Ankopplung an eine ATLAS-40 (automatische Streifenschneidmaschine) ist möglich.

Wegen des teilweise grossen Gewichts der Stanzwerkzeuge, die eingesetzt werden können, ist die DG-35 mit einem speziellen Werkzeugwechselsystem ausgerüstet, das ein bequemes und einfaches Einrichten der Maschine erlaubt.