In Kürze

  • Ausgangslage: vorgeschnittene Streifenstapel
  • Endprodukt: gestanzte, bandierte Stapel
  • Endprodukt: geschnittene, bandierte Stapel
  • Möglichkeit zur Maxi-Pack-Bandierung
  • Möglichkeit zur In-Line-Aufstellung mit vorgelagertem Prozess

Einsatzgebiete

  • Formetiketten (Bier, Wein, Food, Tags etc.)
  • Rechteckige Etiketten (Bier, Wein, Food, Tags etc.)
  • Plastikkarten
  • Kartonkarten
  • Andere Produkte
  • Mittlerer bis grosser Auflagenbereich

Fact Sheet

ATLAS-1110

Im Einsatz überall auf der Welt, wo grosse Mengen von gestanzten oder geschnittenen Etiketten produziert werden, bietet diese bewährte Produktionslinie in ihrer neuesten Version alles, was man sich in der Etikettenweiterverarbeitung wünscht: hohe und konstante Leistung, Präzision, Bedienerfreundlichkeit, Vielseitigkeit, hohe Produktionssicherheit etc. Alle in der Maschine beinhalteten Prozesse (Puffern, Streifenschneiden, Stanzen, Separieren und Bandieren) clever miteinander kombiniert machen die ATLAS 1110 zur erfolgreichsten Produktionslinie für in Stapel gestanzte oder geschnittene Etiketten.

Unabhängig davon, ob die Maschine in- oder off-line mit dem vorgelagerten Prozess aufgestellt wird und ob die vorgeschnittenen Streifenstapel manuell oder automatisch zugeführt werden, bietet die ATLAS-1110 die erforderliche Flexibilität für die Weiterverarbeitung von Etiketten, die auf Bögen oder auf Rollen gedruckt werden. Verschiedenste optionale Ausrüstungen können bei Bedarf nachgerüstet werden, sodass die Etikettenstapel genauso produziert werden können, wie es sich die Kunden wünschen. Dabei spielt es keine Rolle, ob schwierigste Formetiketten oder einfach nur rechteckige Stapel geschnitten und bandiert werden – die ATLAS-1110 stellt jederzeit sicher, dass die Produktion zuverlässig und mit höchster Effizienz und Genauigkeit erledigt wird.

Standard Bandiermaterial
Papierband 25 mm/600 m
Polyesterfolien 25 mm/900 m